Bunte Blütengesichter

Der Frühling ist für viele Menschen die schönste Jahreszeit im Jahr – auch für mich. Die Tage werden endlich länger, die Temperaturen steigen und die Natur erwacht zu neuem Leben – „Endlich wieder Frühling“.

Die ersten Sonnenstrahlen des Frühlings erwecken die Pflanzen zurück ins Leben und das warme Klima lässt die Blumen spriessen. Jetzt möchte ich am liebsten den ganzen Tag nur draussen verbringen und bald dürfen die dicken Wintersachen im Schrank bleiben. Es riecht schon ganz anders – es riecht verheissungsvoll nach Frühling und wenn auch noch an manchen Tagen ein kalter Winterwind weht, so wie gestern, kommen die Frühblüher aus der Erde, man spürt die geballte Energie der Natur.

Da steht er, der Frühling – schön sortiert in Farben und Arten – und im Gartencenter ist nach der Winterpause die Gewächshäuser wieder geöffnet – allerdings stammen die Bilder von letzter Woche. Ein toller Anblick das bunte Sortiment von Hornveilchen und Stiefmütterchen und die leuchtenden Farben der Primel.

Die Entscheidung ist mir nicht leichtgefallen, denn die Frühlingsblumen erstrahlen in der ganzen Farbpalette. Für die Grabanpflanzung habe ich mich wieder für Hornveilchen entschieden, denn sie haben wenig Pflegeansprüche und sorgen für Frühlingsstimmung, ohne dafür viel Aufmerksamkeit zu verlangen.

Sie gedeihen in fast allen Arten von Böden und sind meist noch winterhart. Ausserdem lassen sich Hornveilchen sowohl Ton-in-Ton als auch mit Kontrasten, wunderschön kombinieren.