Aussergewöhnliche Schönheiten

Es gibt Blumen, es gibt schöne Blumen, es gibt wunderschöne Blumen – es gibt Allium und Scilla.

Zu meiner grossen Überraschung hat mich gestern meine Floristin angerufen. Ihre Idee vom „Blumen-Drive-in“ hat gut eingeschlagen, wird in der Region sehr gut angenommen und sie bekommt wieder Schnittblumen geliefert. Es heisst – kauft Blumen, anstatt Kloopapier.

Es gibt keine Woche im Jahr, ohne Blumen im Haus. Blumen sind mein persönliches Luxusobjekt, Ich verbringe nun mal viel Zeit im Haus und das nicht nur im Moment, sondern schon deshalb, da ich mein Büro im Haus habe.

Ich liebe einfach Blumen und möchte man mir eine Freude machen, liegt man mit Blumen immer richtig. Schon als Kind habe ich auf der Wiese Gänseblümchen gepflückt und sie stolz meiner Mutter überreicht.

Mit Blumen hole ich mir den Frühling ins Haus und erfreue mich jedesmal beim Anblick. Frische Blumen heben bei mir sofort die Stimmung und ich glaube, das jeder Raum mit einem Blumenstrauss viel fröhlicher und schöner wirkt.