Cremiger Nudelauflauf mit Tomaten und Mozzarella

Pasta – das Gericht Italiens, ist auch bei uns auf der Beliebtheitsskala weit oben. Nudeln machen nun mal glücklich! Ob Spaghetti, Penne, Spirelli oder Farfalle – Nudeln gehören zu den Leibgerichten der Deutschen und auch bei uns im Haus. Gründe dafür gibt es viele: Pasta schmeckt, als Beilage, als eigenständiges Gericht oder als Suppeneinlage. Nudeln sind unkompliziert in der Zubereitung, lassen sich lange einlagern und kosten nicht viel. Mindestens einmal pro Woche steht ein Pasta-Gericht auf meinem Speiseplan, heute ein Nudelauflauf mit Tomaten und Mozzarella.

Rezept für 2 Personen

Zutaten

1 Zwiebel

200g Penne

250g passierte Tomaten aus der Dose

200g Sahne

125g Mozzarella

6 Cherrytomaten

Olivenöl zum Anbraten

Salz und Pfeffer aus der Mühle

Chilliflocken

eine Prise Zucker

Basilikum

Zubereitung

Die Zwiebel schälen und in kleine Würfel schneiden. Die Cherrytomaten waschen und vierteln. In einem grossen Topf Salzwasser zum Kochen bringen und die Nudeln laut Packungsangabe „al dente“ garen.

In der Zwischenzeit in einer Pfanne Olivenöl erhitzen und die Zwiebel darin anschwitzen. Die passierten Tomaten hinzufügen und die Sauce ein paar Minuten leicht köcheln lassen und die Sahne hinzugeben. Mit Salz, Pfeffer aus der Mühle, Chilliflocken und der Prise Zucker nach Geschmack würzen. Die gegarten Penne abgiessen und mit der Sauce vermischen. Cherrytomaten, klein gehackten Basilikum und einen Teil der Mozarella Kugeln unterheben. Alles in eine Auflaufform geben und die restlichen Mozarella Kugel auf die Masse legen und für ca. 15 Minuten im Backofen gratinieren. Heiss servieren und mit Basilikum Blätter garnieren.