Ein Morgen“zart & leicht“

Morgenstimmung am See

Gerade in den Sommermonaten ist die Morgenstimmung am See unbeschreiblich. Es ist noch still und ruhig, die Luft klar und frisch. Einzig ein paar sportlich ambitionierte Menschen, die früh aufgestanden sind, um die kühlen Morgenstunden für einen Lauf oder eine Radtour zu nutzen – oder aber andere Hundebesitzer die wie ich morgens mit ihren vierbeinigen Freunden eine kleine Runde drehen, bevor die Hitze des Tages über uns hereinbricht, begegnen uns.

steg70 Kopie.jpg

 

steg20

Meine kleine Hündin hatte sichtlichen Spass am Chiemsee, sie bringt ständig neue Stöckchen die als Schwemmholz am Uferrand gestrandet sind und ist begeistert von den verschiedenen Gerüchen. Ich nutze die Zeit um die Stimmung einzufangen. So ruhig und in wunderschönen Farben zeigt sich der See nur in den frühen Morgenstunden. Am Steg kann ich fast bis auf die andere See-Seite blicken, so klar ist es. Umringt von den Bergen – ein kleines friedliches Paradies.

steg52.jpg

In wenigen Stunden wird hier die Hölle los sein, die Chiemsee Dampfer werden ablegen und die Besucher auf die Inseln bringen, Badegäste und Touristen werden hier an der Strandpromenade für reges Treiben sorgen. Ein Grund mehr, die Ruhe zu genießen.

chiemsee.jpg

Die Augen noch schwer von der Nacht, sind dankbar für den Blick in die Ferne im leichten Licht des Morgens.

steg-final1.jpg

steg73.jpg

Heute trage ich eine leichte Volant Bluse mit Blumenprint. Blumenmuster wirken meist mädchenhaft und verspielt – der Grad zwischen „verspielt“ und „zu verspielt“ ist oft sehr schmal. Lässig kombiniert mit einer Jeans, ein wunderschönes Sommer Outfit in dem ich mich unheimlich frisch und jugendlich fühle. Die weit geschnittenen Ärmel umspielen meine Oberarme perfekt, die Bluse ist auf Figur geschnitten und lädt mit einem V-Ausschnitt ein rosè farbenen Schmuck zu tragen. Zart und leicht, wie der Sommermorgen am Chiemsee. 

steg-final-2.jpg

steg-final.jpg

 

steg60.jpg

steg34.jpg