Brrrr…. Kalt!

Trotzdem raus… warm eingepackt!

Ja, der Winter und ich, das ist eine sehr komplizierte Beziehung über die ich gerne täglich meine Meinung wechsle. Heute noch angetan von der wunderschönen Schneelandschaft, morgen schon genervt von den eisigen Temperaturen. Ich glaube auch langsam, dass sich das nicht mehr ändern wird. So sehr ich mir immer wieder die Vorzüge des Winters vor Augen halte, so oft verfluche ihn auch. Vor allem wenn er sich so unendlich lange anfühlt wie im Moment sehne ich den Frühling täglich herbei. Müdigkeit, Unlust vor die Türe zu gehen, die Dunkelheit und aktuellen extremen Wetterumschwünge zehren an mir. Aber leider kann ich die Zeit nicht anschubsen und viele „Winterleiden“ sind nur mit einem strammen Spaziergang an der frischen Luft zu lindern. hm-mantel2Seit Tagen plagen mich Kopfschmerzen und seit Tagen hat es geregnet, also muss der erste Tag bei trockenem Wetter gleich ausgenutzt werden. Wie man auf den Bildern sehen kann hat es in den Bergen wieder geschneit, bei uns ist es erst heute wieder ein wenig milder, so dass die leichte Schneedecke im Tal schon wieder verschwunden ist. Gerade in diesem Jahr fällt mir das unstete Wetter besonders auf. Oft ändern sich die Temperaturen rasend schnell. Gestern noch Minus 2 Grad am nächsten Tag Plus 10 Grad. Das kann doch nicht gesund sein. Auch für meinen Kleiderschrank ist es ein schwieriges Unterfangen. Früher hatte man einen dicken Mantel für besonders kalte Periode und einen für mildere Tage. Heute habe ich zig Mäntel im Schrank hängen die je nach Wetter und Laune ihre Berechtigung finden. Den Mantel den ich heute trage habe ich mir bereits im September bei H&M gekauft, ein wattierter Daunenmantel in dunkelgrün mit Kapuze. Ideal für Tage wie heute. Kombiniert mit einem dicken Schaltuch von Zara steht so einem Spaziergang nichts mehr im Wege.

hm-mantel15.jpg hm-mantel32hm-mantel42

Da wir heute aufgrund des windigen Wetters nicht in den Wald gehen habe ich mich für Sneakers entschieden, so tun mir garantiert die Füße nicht weh. Aber ohne Mütze geht nichts, wenn der Kopf kalt wird und die Ohren frieren macht mir nichts mehr Spaß.

hm-mantel10.jpg

Warm eingepackt muss ich jedoch zugeben, dass ich auch gerne ein paar Minuten verweile um in die Berge zu blicken und die Ruhe zu genießen!

hm-mantel33.jpg

Ausser meiner Überwindung vielleicht. Aber dafür habe ich klein Lili die nicht von meiner Seite weicht bis ich endlich die Schuhe angezogen habe.

Und danach sind wir beide glücklich. Überwinden lohnt sich!

hm-mantel16.jpg hm-mantel11.jpghm-mantel9.jpg