Vorfreude auf’s Fest

Schön geschmückte Kränze, hell beleuchtete Gärten und schimmerndes Kerzenlicht. All diese wunderbaren Traditionen in der Vorweihnachtszeit – und dann schliesslich der feierliche Höhepunkt – der Heiligabend.

Doch ein wenig dauert es noch, bis diese stille Nacht da ist. Und wie schade ist es wenn man die Tage zuvor in Hektik und Stress verbringen würde. Leider haben wir alle viel zu tun – aber kleine Rituale sind wie Ruheinseln, die verhindern, dass wir uns im Tun verlieren.

Es wird früh dunkel in der Adventszeit und schon jetzt freue ich mich auf die Wintersonnwende am 21.Dezember, wenn die Tage wieder länger werden. Jetzt symbolisieren die Kerzen auf das Kommen des „Lichts der Welt“ und deshalb verzichte ich jeden Abend mindestens für eine halbe Stunde auf elektrisches Licht, um bei Kerzenschein zu sitzen, die Stille zu geniessen oder im Kreise der Familie schöne Gespräche zu führen.

Ein klein wenig Vorfreude auf das Fest.