Schleierkraut

Schleierkraut wird häufig als Beiwerk für üppige Blumensträusse verwendet und verleiht einen luftig leichten Look. Finde jedoch, dass ein Sträusschen nur mit Schleierkraut in der Vase sehr charmant wirkt. Wollte mir einen hübschen Sommerstrauss zusammenstellen, jedoch war die Auswahl sehr begrenzt und so habe ich mir „nur“ Schleierkraut ausgesucht.

Schleierkraut ist eine Art der Nelkengewächse und ist eine krautartige Pflanze, an der sich vielblütige Rispen in weiss oder rosa gefärbten Einzelblüten entwickelt. Im Garten wird das hohe Schleierkraut als Rosenbegleiter genutzt. Das Teppich Schleierkraut dagegen wächst gerne auf Mauerkrone oder in Steinfugen und ist ein schöner Bodendecker.

Wichtig dafür ist ein trockener, sandiger Boden sowie Sonnenlicht und ein geschützter Standort. In der Regel muss Schleierkraut nicht gegossen werden, es kommt mit der natürlichen Regenmenge gut aus. Ich hatte ich letztes Jahr Pech, den mein Schleierkraut ist mir eingegangen,vermutlich habe ich zu oft und zu viel gegossen.

Ich liebe Schleierkraut in der Vase – ganz solo, was in meinen Augen sehr edel wirkt. Ein weiterer Vorteil – es ist im Blumenladen das ganze Jahr erhältlich.