Der letzte heisse Sommertag

Tschüss Sommer – willkommen Herbst!

Ein kleiner Rückblick auf den 31. August

Über das Wetter zu jammern ist eine bayerische Parade Disziplin. Im Sommer wird über die Hitze gejammert und regnet es, sagt jeder „einen gscheiten Sommer hatten wir lange nicht mehr“. Meine Nachbarin meinte dieses Jahr hatte sie die grösste Schneckenplage überhaupt und am Stall wurde über eine Mückeninvasion gesprochen, doch die Tage der Plagegeister sind jetzt gezählt. Sobald die Temperaturen fallen, macht sich das Getier ins Winterlager.

Mir fällt es noch schwer den Sommer zurückzulassen und nach 5 Tagen Regen und grauen Wetter ist es immer wieder schön, die Bilder vom 31.8. zu betrachten.

Der letzte Sommertag mit heissen Temperaturen, blauen Himmel und Sonneschein. Der Badestrand am Chiemsee war gut belegt und im Cafe hatten wir das Glück den letzten Tisch zu ergattern.

In der Gartenanlage in Gstadt blüht es noch im Überfluss und die Äpfel werden reif. Eine herrliche Anlage mit Blumen, Sträucher, Stauden und Obstbäumen. Eine Wohltat für das Auge mit einem herrlichen Blick zum See, in die Berge und zur Fraueninsel.

Ich habe viele Inspirationen für die nächste Gartensaison gesammelt, die ich gerne umsetzten möchte.

Den Sommer würde ich gerne festhalten und hoffe, dass der Altweibersommer uns noch ein paar schöne und warme Tage bringt. Schliesslich dauern die Schmuddel-Wetter Zeit lange genug.