Alles verändert sich

Besonders die Natur und das Licht!

Ja, es ist Herbst, das lässt sich nun nicht mehr leugnen. Etwas wehmütig denke ich an die vergangenen Sommermonate zurück. Ich fürchte die bevorstehende Kälte, Dunkelheit und allgemeine Tristesse. Keine Frage, der Herbst, aber auch der Winter sind auf ihre Weise wunderschön und trotzdem beginnt für mich der „harte“ Teil des Jahres, denn ich gehöre zur verfrorenen Sorte Menschen. Wenn das Thermometer unter 15 Grad wandert fange ich bereits an mich dick einzupacken und frage mich dann immer wie andere Leute noch nur mit T-Shirt bekleidet das Haus verlassen können. Die schönen und sonnigen Tage konnte man leider in letzter Zeit an einer Hand abzählen und trotzdem haben sich immer wieder schöne Tage eingeschlichen.

Die Tage sind jetzt schon spürbar kürzer und gerade an sonnigen Tagen fasziniert mich das Licht jetzt besonders. Vor einigen Tagen habe ich an einem Sonnenblumenfeld Halt gemacht um die Blumen zu bewundern und ein paar Aufnahmen zu machen. Bereits beim Fotografieren hat mich das Licht begeistert, als ich Zuhause die Bilder noch mal angesehen haben war ich einfach nur begeistert. Es ist einfach eine ganz besondere Stimmung. Es ist als ob der Herbst über alles seinen Glanz wirft. Man sagt wohl nicht umsonst der „goldene Herbst“.

Wenn die Natur einem solche Bilder schenkt

Ich kann nur jedem raten den Herbst in vollen Zügen zu genießen. Das ist auch was ich mir fest vorgenommen habe. Dem Wetter den kühlen Temperaturen trotzen, raus gehen und einfach nur staunen und genießen!

sonnenblu-coll.jpg

sonnenblume.jpg