Jasmin

Wunderschön – im Garten, aus dem Garten!

Es gibt kaum einen Pflanzennamen der so viel Verwirrung stiftet wie die Bezeichnung „Jasmin“.

jas12 jas33.jpgjas5.jpg

Es gibt den Duftjasmin, den Sternjasmin, den Bauernjasmin und den echten Jasmin. Was genau in meinem Garten so wunderschön blüht kann ich nicht genau sagen, den der Strauch wurde vom Grundstücks-Vorbesitzer gepflanzt und beim Namen scheiden sich die Geister. Mein Nachbar meint es ist ein „echter Jasmin“ und ein Bekannter sagt es sei ein Bauernjasmin. Na ja, am Ende ist es mir egal, den die Blüten sind wunderschön, sowohl am Strauch, als auch einige Zweige in der Vase.

ja201.jpg ja204.jpgja119.jpg

Vorletztes  Jahr bekam der Strauch einen kräftigen Rückschnitt, den die letzten Jahre wurde die Blüte immer weniger und der Jasmin wurde mir einfach zu gross und buschig. Einen Schubkarren mit Kompost, viel Sonne und Wärme im April und Mai, schon blüht der Strauch in seiner vollen Pracht. So üppig, dass ich mir einige Zweige für die Vase abgeschnitten habe.

Ein kleines Sträusschen mit den letzten Knospen Pfingstrose.

ja8.jpgja26.jpgjas3jas003.jpg

Ganz schlicht in einer rosa Vase mit nur einer rosa Rose.

ros9.jpg ros1.jpgros0303.jpg

Jasmin Zweige pur in einer grünen Glasvase.

ja100.jpg