Die letzten Tulpen?

Aber sicher nur für dieses Jahr!

Ein Strauss Tulpen bringt schon kurz nach Weihnachten einen Hauch Frühling ins Haus. Die meisten Tulpen die im Handel angeboten werden kommen aus Holland, mehr als 80% der weltweit verkauften Tulpen stammen aus den Niederlanden. Milliarden von Tulpen werden dort produziert – im Winter in riesigen Treibhäusern, im Frühjahr unter freiem Himmel. Holland wird nicht umsonst als größter Blumenladen der Welt bezeichnet und Blumen sind der wichtigste Wirtschaftszweig im Land.

tulp4.jpgIm Supermarkt nimmt jeder 4. Käufer ab Januar einen Strauss Tulpen mit nach Hause, den in den kalten Monaten möchten viele ihr Heim mit den Frühblühern schmücken. Die Saison der Tulpen beginnt im Januar und geht meist bis Anfang Mai.

Tulpen sind für mich die Frühlingsboten schlechthin. Ein frischer Strauss Tulpen wirkt  wie Balsam für die Seele nach der kargen Winterzeit und bringt die Vorfreude auf den bevorstehenden Frühling richtig in Gang.

tulp10.jpg

Wie auf meinem Blog unschwer zu erkennen ist habe ich mich diesen Frühling reichlich mit Tulpen beschenkt und viele Farben und Sorten vorgestellt. Mein absolutes Highlight war die Entdeckung der französischen Tulpe die ich hier vorgestellt habe. Auf die Frage einer Freundin welche Tulpen ich am Liebsten mag konnte ich trotzdem nicht antworten. Die Tulpen faszinieren mich in allen Farben. Ganz schlicht in weiß oder wie heute in der mehrfarbigen Variante mit gefransten Blüten.

tulp1.jpgtulp11.jpg

Dies ist jedoch vermutlich der letzte Strauss mit Tulpen für dieses Jahr denn langsam aber sicher habe ich mich ein wenig satt gesehen. Mich treibt es jetzt mehr nach draußen in meinen Garten und bald kann ich mich hoffentlich wieder mit meinen „eigenen“ Blumen beschenken! Nichtsdestotrotz, ein klares Statement! Ich liebe Tulpen!

tulp.jpg