Französische Tulpen

Etwas ganz Besonderes!

Französische Tulpen sind die Creme de la Creme unter den Tulpensorten, wirken besonders edel und extravagant, was sich leider im Preis widerspiegelt. Die in Blumenfachgeschäften erhältlichen Tulpen werden häufig in Südfrankreich angebaut, jedoch auch in den Niederlanden kultiviert. Diese Tulpen unterliegen keiner Kennzeichnungspflicht, wenn man aber sicher gehen möchte, dass es sich hier tatsächlich um die teuren französischen Tulpen handelt, sollte man einen professionellen Blumenhändler seines Vertrauens suchen.

tulp89.jpgtulps-coll5.jpgtulp43.jpgtulp37.jpgtulp20.jpg

Die Tulpen zeichnen sich durch extra lange Stiele aus, die in der Vase auch noch nachwachsen. Nach Sorte können sie eine Länge von 90 cm erreichen. Auf den Stielen thronen die aussergewöhnlichen Blütenkelche in den verschiedenen Farbnuancen. Diese Tulpen sind länger haltbar als die gewöhnlichen Tulpen und zeigen unterschiedliche Entwicklungsstadien.

tulps-coll1.jpgtulp17.jpgtulps-coll.jpg

Ich geniesse es täglich den Tulpen beim wachsen zuzuschauen und die Blüten sehen täglich anders aus, selbst beim welken machen die Tulpen eine gute Figur. Um die Blüte zu stützen wurde mit empfohlen, in die Vase einige Zweige zu stellen. Ich habe Kirschzweige und weissen Ginster verwendet.

tulp125.jpgtulps-coll2.jpgtulp129.jpg

Traumhaft schöne Tulpen, ein attraktiver Anblick – eine hinreissende Tulpe die den Preis auf alle Fälle wert sind.

tulps-coll3.jpg

Ein wenig vorsichtig sollte man beim Binden des Arrangement sein, da die Köpfe sehr leicht abknicken. Leider ist mir das bereits passiert. Aber auch dafür habe ich schnell eine Not-Lösung gefunden und die schöne Blute einfach als „Schwimmblume“ arrangiert.

tulp3.jpgtulp1.jpgtulp5.jpg