Zitronenhähnchen mit Rosmarin-Kartoffel

Mediterraner Genuss!

Das Rezept entstammt der italienischen Küche, ist leicht, lecker und einfach zubereitet. Auch wenn der Frühling bei uns noch auf sich warten lässt, dieses Gericht erinnert mich an Italien. Kein anderes Land ist so eng mit der Sehnsucht nach Sonne, nach milder Luft und blauem Meer verbunden wie Italien. Und gleich tauchen Erinnerungen an die italienische Küche auf, an das einfache Essen auf einer Terrasse unter freiem Himmel. An Pasta , den Duft vom frisch geriebenen Parmesan, an den guten, einfachen Landwein und natürlich an das Zitronenhähnchen mit Rosmarin Kartoffel.

hendl12.jpg

Rezept für 2 Personen

Zutaten

hendl2.jpg2 Maishähnchenschenkel a 200g

2 Zwiebel

4 Kartoffel

10 Cocktailtomaten

3 Zweige Rosmarin

10 grüne Oliven

Salz und Pfeffer aus der Mühle

2 Zitronen Olivenöl zum anbraten

100 ml Gemüsebrühe

 

hendl9.jpg

Zubereitung

hendl11.jpgDie Hähnchenschenkel mit Salz und Pfeffer nach Geschmack würzen, mit dem Saft von 1 Zitrone beträufeln und für ca. 2 Stunden in den Kühlschrank stellen. Die Kartoffel und Zwiebel schälen und in Spalten schneiden. Den Backofen auf 160 Grad vorheizen.

Die Hähnchenschenkein in Olivenöl von beiden Seiten kurz anbraten. In eine feuerfeste Form, die etwas gesalzenen Kartoffel- und Zwiebespalten geben, die Kartoffel mit abgezupften Rosmarinnadel bestreuen, dazu die Tomaten und die angebrateten Hähnchenschenkel.

Mit dem Zitronensud und Gemüsebrühe übergiessen. In den Backofen und für ca. 50 Minuten garen. Circa 10 Minuten vor Garzeit Ende die restlichen Zitronenspalten, Oliven und Rosmarinnadeln hinzugeben.