Solidago oder Goldrute

Gelb macht Freude!

Ein Blumenstrauss voll knallgelber Energie, das ist die Goldrute oder auch Solidago genannt. Die Pflanzen stammen aus der Familie der Korbblütler und eignet sich bestens um einen Blumenstrauss aufzufüllen. Ich finde die Blüten der Goldrute jedoch besonders schön und daher darf sie alleine eine Vase zieren.

gelb1.jpg

Die Goldrute ist hauptsächlich in Nordamerika beheimatet, jedoch gibt es auch in Europa heimische Arten. Die leuchtenden gelb blühenden Stauden sind aufgrund der auffälligen Blütenfarbe, sowie ihrer langen Blütenzeit eine beliebte Staudenpflanze. Die Blütezeit beginnt meist im Juli und kann bis in den Oktober hinein dauern.

gelb4.jpg

Der Pflanze sagt man auch eine heilsame Wirkung nach, insbesondere bei Blasen- oder Nierenerkrankungen, den sie wirkt Harntreibend und Entzündungshemmend, jedoch können sie auch allergische Reaktionen wie Heuschnupfen auslösen. Fakt ist jedoch – das seit die Goldrute auf meinem Tisch steht, ich jede Menge Bienen und Wespen in der Wohnung habe – wohl ein besonderer Leckerbissen für Insekten.

gebl77.jpg

Eine Bemerkung macht mich jedoch stutzig! Meine Floristin meinte, in Ihrer Lehrzeit nannte ihr Chef die Blume  „Bahndamm Orchidee“. Werde künftig darauf achten, ob die Goldrute besonders am Bahndamm wächst, dann kann ich mir die Fahrt ins Blumengeschäft künftig sparen.

gelb12.jpg