Neue Entdeckung – Eucharis

Da bekomme ich Frühlingsgefühle!

Im Blumenladen kam ich ins Staunen, als ich in einer großen Vase einen Strauss mit Eucharis sah. Dachte zuerst, das sind Riesen Schneeglöckchen und meine Floristin hat mir ein wenig über diese aussergewöhnliche Blume erklärt.

blume-single.jpg

Eucharis ist eine Zwiebelblume und gehört zur Familie der Amaryllisgewächse. Ihr Ursprung hat die Eucharis in Südamerika, dort gedeiht sie im Regenwald in einer Höhe von 500 bis 1500 m. Nach Europa kam sie Ende des 19. Jahrhunderts und der Name entstammt dem Griechischen und bedeutet „sehr schön“. Die weissen Blüten haben 2010 sogar eine königliche Karriere gemacht, den Prinzessin Viktoria von Schweden hatte einen Brautstrauss mit weissen Eucharis und dieser Strauss wurde weltweit bejubelt.

eucharis-coll2.jpg

blume-weiss146.jpgeuch9.jpgeuch5.jpg

Die Eucharis hat wunderschöne  weisse, Narzissen ähnliche Blüten, die nach und nach aufgehen. An jedem Stiel befinden sich fünf bis acht Blüten, die nach und nach aufgehen. Alles verblühte sollte immer abgeschnitten werden und so hat man lange Freunde an der aussergewöhnlichen Blume. Die Stiele werden ca. 60 bis 70 cm lang und sind blattlos. Eucharis wirken besonders schön wenn sie alleine ohne Beiwerk in der Vase stehen oder mit ein paar Zweigen vom Eukalyptus gebunden werden. Eine wunderschöne Blume, die mich trotz allem an ein großes Schneeglöckchen erinnert und mich auf den Frühling freuen lässt.

eucharis-coll.jpgblumen-weiss168.jpg

blume-weiss151.jpg