Weihnachtlicher Gewürzkuchen

Übung macht den Meister!

Dieses Jahr musste ich nicht wirklich überredet werden, um im Advent einen weihnachtlichen Gewürzkuchen zu backen. Der Kuchen ist nach einem alten Rezept meiner Mutter und nachdem ich den Kuchen schon einige Male gebacken habe schmeckt er schon „fast“ so gut wie bei Mama.

kuchen.jpg

Zutaten

kuch7.jpg150g Butter

100g Zucker

100g Mehl

1/2 Päckchen Backpulver

100g Kakao- oder Schokoladenpulver

4 Eier

100g gemahlene Haselnüsse

10 ml Rum

5 EL Milch

1 Prise Salz

kuch3.jpg2 EL Zimt

1 TL Lebkuchengewürz

1 MS gem. Nelken

50g Citronat und 50g Orangeat

den Abrieb einer halben, unbehand. Orange

Butter zum Einfetten der Backform

Puderzucker, Mandeln und Pistazienkerne zum garnieren

 

 

 

Zubereitung

kuch15.jpgButter und Zucker schaumig rühren, das Eigelb hinzu, anschliessend das gesiebte Mehl und Backpulver dazugeben. Mit Milch glatt rühren. Die Haselnüsse und die Gewürze wie Zimt, Lebkuchengewürz, Nelken in die Masse einrühren, Kakaopulver, eine Prise Salz und den Abrieb der Orange, Citronat und Orangeat dazu. Zum Schluss den steif geschlagenen Eischnee vorsichtig unterheben. Die Backform grosszügig einfetten, den Teig einfüllen und bei 160 Grad für ca. 1 Stunde backen. Nach Ablauf der Backzeit den Kühlen abkühlen lassen. Sterne auf den Kuchen legen und mit Puderzucker bestreuen und mit Mandeln und Pistazienkerne dekorieren.